MAKE-UP | NAIL-ART | REVIEWS | Tutorials | REZEPTE | mode | boxengasse | DIY

Duftwoche | Agent Provocateur Fatale Pink Eau de Parfum Women

Mittwoch, 20. Mai 2015

Heute stelle ich euch einen sehr verführerischen Duft für die Frau vor welcher nicht nur mit seinem schlichten aber facettenreichen Design besticht, sondern auch mit seiner sehr außergewöhnlichen Duft Komposition.



Der Flacon ist kunstvoll geschliffen und mit seinen raffinierten Kurven reflektiert er die unendlichen Facetten einer Frau wieder. Der schwarz glänzende Sprühkopf setzt einen modernen Akzent, welches durch ein elegantes Schmuckband in Pink einen eleganten Touch erhält. Die kristallklare Verschlusskappe ist ebenfalls facettiert und trägt das AP-Logo in einem metallisch glänzenden Pink. Das pinke Muster auf dem schwarzen Grund ist angelehnt an dem Design des Etuis.
Die Umverpackung ist komplett in Pink gehalten mit einigen modernen schwarzen Akzenten. Spannend ist zudem, dass die strukturierte Oberfläche sich sehr weich anfühlt.

Kopfnoten:  Geeiste Mittelmeer-Tangerinen, edle Birnenblüte, köstliche Yuzu-Sahnecreme
Herznoten: Nachtblühende Datura, Kamelienblüten, Pink Lotus aus Indien.
Basisnoten: Moonlight-Bambus, Skin-on-Skin-Moschus, Schwarzer Safran aus Indien.

Preise
30ml | ca.40,00€
50ml | ca.65,00€
100ml | ca. 90,00€



Zu Agent Provocateur Fatale Pink:

Eine sinnlich-temperamentvolle, üppige florale Kreation – unterlegt mit Moschus.  

Der süchtig machende, aquatisch-florale Duft mit verzaubernder Signatur wirkt auf Anhieb hinreißend und verkörpert perfekt die unendlichen Facetten einer FEMME FATALE. Die Kopfnote ist ein Cocktail aus zart geeister Mittelmeer-Tangerine, einer exklusiven Birnenblüte und einer verführerischen Yuzu-Sahnecreme. Ein erfrischender und umwerfend verführerischer Auftakt. 

Das feminine und so betörende Herz des Parfums verführt mit der exotisch- geheimnisvollen und der nur nachts blühenden Datura, kombiniert mit transparent-fruchtigen Kamelienblüten und der eleganten, femininen Aura von indischem Pink Lotus. Die fesselnde und sehr sexy wirkende Basisnote verleiht dem Parfum Fülle und Textur: taufeuchter Moonlight-Bambus schenkt eine strahlende Facette, während  ein spezieller Skin-on-Skin-Moschus  sinnlich wie eine zweite Haut wirkt. Schwarzer Safran aus Indien verleiht dem Duft eine dunkle, geheimnisvolle Aura voller verrückt machender Faszination, die unendlich lange nachhallt – auch wenn sie selbst schon verschwunden ist. 

Dieses Eau de Parfum ist wirklich schwer zu beschreiben, hauptsächlich aufgrund der außergewöhnlichen Duftkomponenten. Der Duft besitzt zunächst eine angenehm leichte frische und entfaltet sich zu einem exotischen dezent fruchtigen Duft. Beim genauen schnuppern sind die Kamilienblüten dezent wahrzunehmen ebenso wie der Lotus. Der Moschus schenkt dem Duft eine angenehme Wärme, welche jedoch absolut nicht schwer ist.
Insgesamt ein sehr sinnlicher und verführerischer Duft mit einer geheimnisvollen Note.


Fazit

Optisch ist das Parfum ein Blickfang! Sein massiver Glasflacon wirkt durch den Facettenschliff besonders hochwertig und edel.
Der Duft ist wirklich etwas besonderes und besitzt einen sehr großen Wiedererkennungswert. Die exotischen Komponenten machen es schwer den Duft mit etwas zu vergleichen wodurch er besonders geheimnisvoll wirkt. Er ist zwar absolut nicht schwer, dennoch finde ich passt er durch seinen warmen Charakter besser am Abend als am Tag; es sei denn ihr wollt auf der Arbeit euren Kollegen verführen-dann solltet ihr den Duft unbedingt als Waffe nutzen ;-)



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare (:
Ob Kritik,Lob oder Verbesserungsvorschläge, nur her damit ♥

WICHTIG! Fragen in Kommentaren werden IMMER als Kommentar beantwortet :)

 

Kontakt | Impressum | ÜBER MICH
(C) 2011 - 2015 TIMETOCREATEYOURBEAUTY | POWERED BY BLOGGER.COM