MAKE-UP | NAIL-ART | REVIEWS | Tutorials | REZEPTE | mode | boxengasse | DIY

Top 5...Tipps für die Kalte Jahreszeit

Montag, 3. November 2014

Hallöchen Ihr Lieben :-)
Ihr merkt es sicherlich, dass es in letzter Zeit wirklich ruhig hier ist, zum einen war ich sehr oft Krank und zum anderen herrscht bei mir das seltsame Phänomen, dass ich zur kalten Jahreszeit hin immer sehr viele Aufgaben zu erledigen hab und sehr viel Stress...
Um dieser kalten Jahreszeit so gut es geht zu entkommen, habe ich euch mal meine 5 Top Tipps, welche mir persönlich helfen, zusammengestellt :-)
Ich habe mich für diesen etwas anderen Post von dieser Seite inspirieren lassen, als ich beim Stöbern einen toll gestalteten Top 10 Survival Guide für die dunkle Jahreszeit entdeckte!


Tipp Nr. 1

HEIßE SCHOKOLADE!
Am liebsten mache ich sie mir mit Zartbitter Schokolade, Milch, ein wenig Zimt, Vanille und Kardamom selber. Ich mag diese fertigen Pulver einfach garnicht, da fehlt mir die gesamte aromatische Schokoladennote!
Aber auch pure Schokolade wirkt wahre Wunder! Denn sie enthält bekanntlich Trypthophan-ein Stoff, welcher glücklich macht und nur mit guter Laune, kann man dem miesen Wetter trotzen.



Tipp Nr. 2

TEE, TEE, TEE
Im Sommer mag ich Tee's garnicht, also zumindest nicht in heißer Form, sobald es jedoch kälter wird vergrößert sich meine Tee Sammlung explosionsartig und im Wochentakt leere ich eine Packung nach der anderen.
Ich bevorzuge hier vorallem pure Tee Mischungen, in denen man noch alle Bestandteile erkennt oder eben Matcha Tee. Ich habe das Gefühl er ist gewissermaßen zum Trend geworden oder bilde ich es mir nur ein?
Ich jedenfalls probiere mit dem tollen feinen Grüntee gerne verschiedene Variationen aus, meine liebste: Matcha Latte!
Hierfür 1 TL Matcha in 50ml Wasser und 250ml Milch einrühren und fertig! Nach Geschmack könnt ihr es natürlich noch nach belieben süßen.



Tipp Nr. 3

ENTSPANNEN
Klingt einfach ist es oft aber nicht, die Jenigen unter euch die ebenfalls sehr unter Strom stehen wissen was ich meine...
Doch 1x wöchentlich gönne ich mir ein heißes Bad, dazu ein wenig Schokolade und entspannte Musik und endlich kann abgeschaltet werden! Auf lästige Geräte verzichte ich dann immer komplett, ein Buch darf jedoch manchmal mit :-)
Manchmal passiert es wirklich, dass ich keine Badezusätze parat hab (mittlerweile habe ich jedoch wieder einen gigantischen Vorrat...), doch dann mische ich mir gerne meinen eigenen Badezusatz:
100ml Milch, 1TL Kokosöl und ein paar Tropfen Ätherisches Öl. Kokosöl habe ich persönlich aufgrund der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten immer zu Hause und es pflegt die haut einfach wunderbar weich!
Wenn ihr eine liebe Person an eurer Seite habt lässt ihr euch am besten danach noch mit ein wenig Kokosöl und Ätherischem Öl (Lavendel entspannt und beruhigt wirklich super!) massieren. Danach dann schnell ins Bettchen und ich fühle mich wieder gestärkt für den Alltag!


Tipp Nr. 4

DIE HAUT PFLEGEN
Sobald es kalt und nass wird und ich zusätzlich gestresst wird spiegelt sich dies sofort in meinem Hautbild wieder! Neben Pickel sind auch trockene, raue Hautstellen die Folge. Aber auch meine Füße, Ellbogen und Beine leiden sehr. Mein Hautbild bringe ich mit meiner Hautpflege oft wieder auf Fordermann, doch bei den übrigen Körperstellen helfen Bodylotions oft nicht. Vor kurzem wurde mir dann mal pure Sheabutter empfohlen und seither habe ich immer ein kleines Dösschen im Schrank stehen und nutze es für die betroffenen Stellen.
Wichtig ist jedoch, dass ihr eure komplette Routine regelmäßig durchführt, nur so bleibt eure haut ausreichend mit allen Pflegestoffen versorgt!

Um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen, kann ich euch diese 3 simplen Hausrezepte ans Herz legen!

Körperpeeling:
•3EL Zucker
•3EL Kokosöl
•Spritzer Zitronensaft

Gesichtspeeling:
•2EL Jogurth
•3EL geriebene Mandeln (sie sind schonender zur empfindlichen Gesichtshaut als Zucker)
•1TL Kokosöl
•1TL Honig

Fuß- und Handpeeling:
•2EL grobes Meersalz
•2EL Kokosöl
•Spritzer Zitronensaft


Tipp Nr.5

GESUND ERNÄHREN
Grade jetzt wo euer Immunsystem schnell auf die Probe gestellt werden kann, solltet ihr euren Körper mit ausreichend Vitaminen versorgen.
Klar man kann alle auf einmal in einer Tablette schlucken, doch ob dies so gut ist...Ich bin jeden Falls nicht dafür und gebe Stadtessen in meinen Tee gerne eine Scheibe Zitrone hinein und bereite immer eine schonend gegarte Gemüsebeilage zum Mittagessen zu. Aber auch Früchte und Obst sind tolle Vitaminträger! Ein Apfel zwischendurch geht immer oder statt Chips und Süßkram mal einen Obstteller zum TV gucken parat stellen. Ich sorge immer dafür, dass wir Obst in der Küche haben und mein Freund schnibbelt das ganze zum naschen, mittlerweile haben wir uns dies so angewöhnt und es funktioniert :-)

Ich hatte das Glück und habe durch Vernachlässigung eine Grippewelle abbekommen und seither ist mein Immunsystem leider so geschwächt, dass ich mir überall etwas einfange, daher achte ich jetzt ganz besonders auf mich und meinen Körper.
Beugt lieber vor und gebt dem miesen Wetter keine Chance euch zu beeinträchtigen! Etwas gutes hat das Wetter jedoch: Es ist wieder angenehme Kuschelzeit ;-)

Was sind eure Tipp's für die Kalte Jahreszeit?

1 Kommentare:

Thi von Kawaii-Blog.org *3. November 2014 um 19:25*

schöner beitrag :)

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare (:
Ob Kritik,Lob oder Verbesserungsvorschläge, nur her damit ♥

WICHTIG! Fragen in Kommentaren werden IMMER als Kommentar beantwortet :)

 

Kontakt | Impressum | ÜBER MICH
(C) 2011 - 2015 TIMETOCREATEYOURBEAUTY | POWERED BY BLOGGER.COM