MAKE-UP | NAIL-ART | REVIEWS | Tutorials | REZEPTE | mode | boxengasse | DIY

[Makeup Schule] Makeup für Kurzsichtige- bzw. Weitsichtige- Brillenträgerinnen

Mittwoch, 9. Juli 2014

Halli Hallo :-)
Nach langem hin und her habe ich beschlossen mit der Makeup Schule weiter zu machen. Um ehrlich zu sein war ich kurz davor die Geschichte zu begraben, aus welchem Grund auch immer fehlte mir die Motivation, doch nun habe ich mir eine kleine Liste erstellt, mit Themen, welche ich nun gerne nach und nach mit Text und Bild für euch festhalten möchte :-)
Heute soll es um die Brillenträger unter euch gehen, denn wie ich auch selber nun häufiger auf meinen Makeup Workshops festgestellt habe, ist es doch nicht ganz einfach sich als Brillenträger zu schminken.
Daher gibt es hier ein paar kleine Tipps sowie jeweils ein Makeup für Kurzsichtige- bzw. Weitsichtige Brillenträgerinnen :-)

Dabei gilt grundsätzlich:
Augenbrauen ordentlich zupfen oder wachsen lassen, hier kann ich aus persönlichen Erfahrungen die benefit Brow Bar empfehlen! (auch bei "Nicht Brillenträger" (-;)
Das Makeup sollte zu dem Brillenrahmen passen. Bei einer sehr auffälligen Farbe/Musterung sollte das Makeup eher dezent sein.





Verwendete Produkte

Eyeliner: essence eyeliner pen waterproof (perfekt für feine Linien!!)
Kajal: Manhattan in nude
Mascara: Avéne Couvrance Mascara (super für empfindliche Augen)
Lidschatten: Catrice Velvet Matt in 010 Vanillaty Fair, Makeup Geek Eyeshadow in Hipster
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade in Blonde (Review folgt!) 

Kurzsichtigkeit

Leider verkleinern die Brillengläser bei Kurzsichtigkeit die Augen optisch sehr, sodass sie wesentlich kleiner wirken, als sie eigentlich sind. Um die Augen dennoch harmonisch wirken zu lassen, sollte man grundsätzlich auf dunkle Töne, insbesondere Schwarz, verzichten!

Grundsätzlich gilt:
Auf schwarz bzw. dunkle Töne verzichten!-lieber zu hellen (gerne auch dezent schimmernden) Nuancen greifen.
Am besten weißen bzw. nudigen Kajal auf der Wasserlinie verwenden (der neue von Manhattan ist zum Beispiel toll!) und diesen eventuell auch auf der oberen Wasserlinie auftragen (so wie bei meinem Makeup (: ) Und beim Wimperntuschen darauf achten, dass man am unteren Wimpernkranz nicht zu dicht am Ansatz tuscht!
Allgemein ist es vorteilhafter die Lippen ein wenig zu betonen, als die Augen (ein feiner schwarzer Lidstrich mit knalligen roten Lippen geht immer!).



 

Verwendete Produkte 

Eyeliner: essence eyeliner pen waterproof
Kajal: J.Cat Jumbo Eyepencil in Black
Mascara: Avéne Couvrance Mascara (super für empfindliche Augen)
Lidschatten: Catrice Velvet Matt in 010 Vanillaty Fair, Makeup Geek Eyeshadow in Hipster und Corrupt
Augenbrauen: Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade in Blonde (Review folgt!)

 

Weitsichtigkeit

Hier geschieht quasi das Gegenteil: Die Augen werden unvorteilhaft vergrößert und wirken schnell unnatürlich. Hier darf somit gerne tief in den Tuschkasten gegriffen werden! Schwarz verkleinert die Augen schnell sehr schön und effektiv :-)

Grundsätzlich gilt:
Gerne zu schwarzem Kajal sowie Eyeliner greifen, bevorzugt auch auf der Wasserlinie verwenden.
Auf grobe bzw. stark schimmernde Lidschatten verzichten! Diese wirken durch die Brillengläser noch gröber und größer. Und die Wimpern gerne kräftig tuschen :-)
Die Betonung hier bevorzugt auf die Augen legen, schwarze Smokey Eyes mit einem nude Lippenstift wäre hier ein Look, welcher immer geht!

Da ich selber (noch) kein Brillenträger bin (leider hat sich meine Sehkraft ein wenig verschlechtert, ich hoffe sehr es wird nicht schlimmer), habe ich natürlich nicht tagtäglich dieses Problem, jedoch hoffe ich euch ein wenig mit den Tipp's geholfen zu haben!
Denn auch mit einer Brille als täglichen Begleiter, gibt es viele Möglichkeiten seine Augen in Szene zu setzen und sich toll zu schminken :-)

Falls ihr weitere Tipp's habt-nur her damit! Sicherlich kennen die geübten Brillenträger unter euch noch weitere Anregungen :-)
Und welches Thema soll ich als nächstes mal mit Tipps und Tricks festhalten? Habe momentan Ferien, daher auch ein wenig Zeit :b 

3 Kommentare:

Fria *9. Juli 2014 um 08:29*

Ich bin nur ein bisschen kurzsichtig, aber habe an sich schon kleie Augen. Ich nehme meist auch helle Farben auf dem beweglichen Lid. Aber sie dürfen ruhig knallig sein. Die Brille schluckt da unheimlich viel. Und auf dem beweglichen Lid mit Schimmer geht immer :D
Dunkle Farben für die Lidfalte gehen auch. Allerdings setze ich die Falte, quasi dann wie bei Schlupflidern, etwas höher an und ziehe die Farbe vom beweglichen Lid auch etwas nach oben. So wirken die Augen auch schon wieder etwas größer. Mag am Anfang komisch aussehen, wirkt aber :)
Auf der Wasserlinie immer etwas helles und am unteren Wimpernkranz dann auch wieder etwas knalligere Farbe. Aber selten Schwarz. :)

Luftluxus *9. Juli 2014 um 10:46*

Ich bin sehr, sehr kurzsichtig. Ich finde das Make-Up von dir zwar schön, aber mir fehlt der Prozess des Make-Ups leider völlig. Schade, dass du nicht darauf eingegangen bist, ich denke ich bin nicht die einzige, der AMUs ohne Kontaktlinsen schwer fallen - ich muss so nah an den Spiegel gehen, damit ich meine Augen scharf sehen kann, dass dabei die Pinsel und Stifte permanent an den Spiegel schlagen und das Schminken so schwierig wird. Ich weiß, wenn man nicht kurzsichtig ist, kann man sich das nicht vorstellen, aber Tipps und Tricks und Einfühlungsvermögen für solche erschwerenden Situationen wären sehr hilfreich ;) Ich muss immer nach Gefühl schminken und hoffen, dass es symmetrisch ist ;)

Sofia *9. Juli 2014 um 16:50*

Perfekt erklärt!

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare (:
Ob Kritik,Lob oder Verbesserungsvorschläge, nur her damit ♥

WICHTIG! Fragen in Kommentaren werden IMMER als Kommentar beantwortet :)

 

Kontakt | Impressum | ÜBER MICH
(C) 2011 - 2015 TIMETOCREATEYOURBEAUTY | POWERED BY BLOGGER.COM