MAKE-UP | NAIL-ART | REVIEWS | Tutorials | REZEPTE | mode | boxengasse | DIY

ebelin Nagellackentfernerpads

Montag, 24. September 2012

Hallöchen, ihr Lieben! (:
Heute stelle ich euch die Nagellackentfernerpads von Ebelin vor, doch erst möchte ich eine Frage ansprechen, die ich sehr oft höre:
"Wie pflegst du deine Nägel?"
- Gar nicht :D Meine Nägel sind von Natur aus sehr fest und alles andere als brüchig, sie wachsen sehr schnell nach und sind auch nicht wirklich biegsam. Ich benutze vor jedem Nagellack einen Basecoat, und feile meine Nägel regelmäßig, das war's dann aber auch schon!

So, und jetzt zu den Pads!






Infos:
•30 Stück pro Dose
•Kosten: 0,95€
•Erhältlich bei DM
•Nei im Sortiment

Verpackung
Die schlichte Verpackung ist in schwarz-weiß gehalten und hat einen Drehverschluss, den man von vielen Cremes oder Ähnlichem kennt. Wenn man diesen abdreht, kommt eine Schutzfolie aus Alu zum Vorschein, so kann man sich sicher sein, dass man ein unbenutztes Döschen aus der Drogerie mitgenommen hat.

Duft
Ein wirklich fruchtiger Duft, der mir sehr gut gefällt, man riecht kaum, dass es sich hierbei um Nagellackentferner handelt! Ich finde, es riecht wie eine Mischung aus Cocktails und Ahoi-Brause :D




Kommen wir nun zu der Schlüsselfrage:
Sind diese Pads besser als der normale Ebelin Nagellackentferner?
Definitiv nicht. Ich bin ein bisschen enttäuscht, ich habe für 5 Finger 4 Entfernerpads gebraucht, während ich mit einem normalen Wattepad mit Nagellackentfer locker 8 Finger schaffe, und das in viel weniger Zeit. Was mich auch stört: Sie sind so ölig!
Nachdem ich fünf meiner Nägel damit ablackiert habe (kann man das so sagen?:D) waren sie so ölig, dass ich nochmal mit einem trockenen Wattepad drüber musste.

Fazit
Die Pads sind auf jeden Fall nicht so mein Ding, vielleicht könnte man sie für Unterwegs mitnehmen, aber täglich will ich sie wirklich nicht benutzen. Der gute alte Nagellackentferner hat eindeutig gewonnen!


P.S.Dieses Produkt wurde mir kostenlos zum testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank!

10 Kommentare:

Pia *24. September 2012 um 17:37*

also ich verwende die pads sehr gerne, wenn ich mal ein wochenende unterwegs bin oder auf schulungen bin.
das mit dem ölig empfind ich auch so - aber ich nehm da ein simples taschentuch oder wasch mir schnell die hände mit seife.

brauche aber max. 2 pads für alle Finger, egal wie dunkelrot und kräftig die farbe ist. benütze aber auch vorder- und rückseite davon (wenn die vorderseite voll ist.. un dzwar so richtig.. -> ca 6-7 finger) dann klapp ich es zusammen und mach die restlichen finger mit der einen hälfte - und klapp dann nochmal zusammen und mach den letzten finger oder die feinarbeit. je nach dem.

was mir aber aufgefallen ist.. wenn man sich danach die hände nicht wäscht oder nicht mit nam taschentusch komplett abtrocknet.. wirds kritisch, wenn man dinge berührt.. wie zb.. einen absatz von einem schuh (hab sie aufgehoben um wegzustellen) und hatte dann die farbe vom absatz an den fingern!!

lg Pia

Saphira *24. September 2012 um 18:01*

Na sowas. Ich schwöre total auf diese Pads.

Normalerweise benötige ich 1 bis 2 Pads für alle 10 Finger. Daher finde ich sie wahnsinnig ergiebig.
Der ölige Film ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber alle anderen Nagellackentferner machen meine Nägel kaputt, sodass ich das Öl als sehr pflegend empfinde. Außerdem wasche ich meine Hände ja sowieso nach dem Entfernen.

Ich hoffe nur, dass die Pads nur in der Verpackung verändert wurden. Wäre wirklich schade drum.

gwennie *24. September 2012 um 18:01*

Also ich brauche ca 3-4 Pads für beide Hände und der Nagellack geht wunderbar ab. Das mit dem öligen Gefühl an den Fingern empfinde ich einerseits auch als störend, andererseits wasche ich mir danach einfach die Hände und dann ist Alles runter und ich habe das Gefühl, dass die Pads meine Nagelhaut nicht so austrocknet wie normaler Nagellackentferner :)
Liebe Grüße,
gwennie

C'est la vie *24. September 2012 um 18:06*

Für Unterwegs wären die eine Überlegung wert, ansonsten bleib ich bei dem flüssigen Nagellackentferner :)

Schminktussi *24. September 2012 um 18:16*

Ich mag solche Pads auch nicht. Den normalen von Ebelin liebe ich aber..

Snowwhite *24. September 2012 um 19:31*

Ich benutze lieber normalen Nagellackentferner :)
Aber interessanter Post.

Ciao

Miau ♥

Nessa *24. September 2012 um 20:01*

Ich bin auch nicht so der Fan von diesen Nagellack Entfernerpads. Man braucht so viele... Und außerdem ist es viel günstiger, einfach Wattepads und Nagellackentferner, mehr Produkt fürs selbe Geld :)

Krissii und Mary ♥ *24. September 2012 um 20:03*

Das mit den abfärben hatte ich auch, aber umklappen sollte ich sie vielleicht wirklich :b

Liebste grüße Mary ♥

Peach Daiquiri *24. September 2012 um 20:38*

ich hatte vor kurzem auch einen post dazu geschrieben :) bin der selben meinung wie du :D

AdoraBreloir *25. September 2012 um 09:13*

ich brauche auch nur 1-2 pads für alle Finger.
Meine Maus ist auch schon recht abgegriffen durch das ölige, ich versuch jetzt nichts anzufassen wenn ich meine Nägel damit abgenagellackt habe
und ich nutze gar nichts mehr anderes nur noch diese Pads

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare (:
Ob Kritik,Lob oder Verbesserungsvorschläge, nur her damit ♥

WICHTIG! Fragen in Kommentaren werden IMMER als Kommentar beantwortet :)

 

Kontakt | Impressum | ÜBER MICH
(C) 2011 - 2015 TIMETOCREATEYOURBEAUTY | POWERED BY BLOGGER.COM